Makro vom Anfang

Sind Gartenarbeit, Natur oder Fotografie Ihre Hobbies? Dann könnte Makrofotografie eine Aktivität sein, die Sie genießen würden. Für die Makrofotografie brauchen Sie nicht unbedingt eine Spiegelreflexkamera, um gute Ergebnisse zu erzielen. Mit folgenden Tipps merken Sie bald einen deutlichen Unterschied.

1. Stellen Sie Ihre Kamera auf Makro-Modus

Die meisten Kameras haben einen Makro-Modus, üblicherweise symbolisiert mit einer Blume. Das ermöglicht es, die Kamera auf einen Gegenstand zu fokussieren, der näher als normalerweise an der Kamera ist.

Makro

2. Benutzen Sie ein Stativ oder stehen Sie still

Selbst kleine Bewegungen könnten die Fotos beeinflussen und Unschärfen verursachen. Ruhige Hände oder ein Stativ sind deswegen sehr nützlich – auch bei einer Kompaktkamera.

Stativ

3. Vorsicht mit dem Blitz

Der Blitz könnte am Anfang problematisch sein, deswegen würde ich empfehlen, einen Platz mit viel natürlichem Licht zu finden. Wenn der Blitz nötig ist, seien Sie vorsichtig, die Kompaktkamera bieten nur begrenzte Möglichkeiten, den Blitz zu kontrollieren. Wenn möglich, reduzieren Sie die Blitz-Stärke. Wenn das nicht möglich ist, können Sie den Blitz mit einem Taschentuch, einem Stück Stoff oder etwas Ähnlichem diffundieren. Wenn Sie etwas Übung haben, können Sie mit dem Blitz experimentieren – das könnte Ihre Aufnahmen verbessern.

Blitz

4.Stellen Sie den Fokus ein

Beachten Sie den Fokus – welche Objekte sind im Fokus? Welche sind es nicht? Wenn Ihre Kamera das zulässt, wechseln Sie zum manuellen Fokus, um das zu kontrollieren.

Manuell Fokus

5. Stellen Sie sich auf den Winter ein

Kommen gerade die kalten Monate? Kein Problem! Makrofotografie ist nicht nur im Frühling oder Sommer interessant, wenn die Blumen in voller Blüte sind. Morgentau, Herbstfarben oder ein bisschen Frost auf den Blättern können Ihre Fotos zu etwas Besonderem machen.

Winter-makro

Genau wie mit jedem Fotografie-Typ, empfehle ich Geduld. Wunderschöne Bilder werden nicht in den ersten Minuten, Stunden oder Tagen gemacht. Genießen Sie den Lernprozess und wenn Sie zufrieden mit Ihren Bildern sind, können Sie mit Experimenten beginnen oder Ihr Wohnzimmer mit einem schönen CEWE Wandbild verschönern.

Schreiben Sie einen Kommentar