Hoch hinaus! Die besten Fotospots über den Dächern Wiens – Teil 1

Neue Perspektiven öffnen die Augen! Viele Fotobegeisterte und Touristen sind immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, um einen neuen Blickwinkel über die (eigene) Stadt zu bekommen. Ich habe mich auf die Suche nach den besten Aussichtspunkten Wiens begeben und schildere Ihnen gerne meine Tipps und Erfahrungen dazu.

Die Jubiläumswarte

Der bekannte Wanderausblick Wiens! Der rund 3 stündige Stadtwanderweg Nummer 4 beginnt im Dehnepark (49er Straßenbahn) und endet bei der Jubiläumswarte. Hier werden die fleißigen Wanderer mit einem sensationellen Ausblick über ganz Wien belohnt. Gerade im Herbst sind die Farben sensationell!

Jubiläumswarte-1
Der sensationelle Blick über Wien von der Jubiläumswarte

Universität Wien – Neues Insitutsgebäude

Ein weiterer Geheimtipp ist das Neue Institutsgebäude der Uni Wien (NIG) in der Universitätsstraße 7. Nehmen Sie den Aufzug direkt in den 7. Stock und genießen Sie den Blick von der Dachterrasse über die altwürdige Votivkirche und das leuchtende Rathaus.  Wenn Sie am Nachmittag vorbeischauen, können Sie auch gleich das Menü in der Uni Mensa probieren!

Das NIG
Das Neue Institusgebäude – ein echter Geheimtipp!

Einkaufszentrum Gerngroß

Natürlich darf die bekannteste Einkaufsstraße Wiens nicht fehlen. Im obersten Stock des Kaufhauses „Gerngroß“ direkt auf der Mariahilfer Straße befindet sich neben namenhaften Restaurants und Lokalen eine wunderschöne Terrasse, von der Sie einen atemberaubenden Blick über die Dächer der Wiener Innenstadt haben. Ein Besuch lohnt sich!

Gerngroß
Der Blick über die Dächer Wiens (

Das war der erste Teil unserer Reihe über atemberaubende Aussichtspunkte von Wien. Haben Sie noch Tipps für Plattformen und Aussichtspunkte? Schreiben Sie es uns gerne in den Kommentaren.

Schreiben Sie einen Kommentar