#18 Die Objektive: III. Makroobjektive

Was sind Makroobjektive?

Makroobjektive sind Objektive, die das abzubildende Objekt in einer bestimmten Relation größer abbilden. Die gängigsten Abbildungsmaßstäbe sind 1:1 oder 1:2. In der Praxis bedeutet das, dass die Objekte in der tatsächlichen Größe (1:1) oder in der Hälfte der tatsächlichen Größe (1:2) abgebildet werden. Die meisten Hersteller bieten Makroobjektive als Festbrennweiten mit 40mm bis 100mm an.

Vorteile und Einsatzmöglichkeiten

Die Naheinstellungsgrenze zwischen Linse und Objekt ist bei Makroobjektiven deutlich geringer. Das bedeutet, dass die Details von Objekten sichtbar werden, die mit bloßem Auge nicht erkennbar wären. Gerade für Natur- und Tierfotografen sind Makroobjektive ein Traum. Aufgrund der Beschaffenheit und Bauweise können viele Makroobjektive auch für andere Zwecke genutzt werden – der Abstand zwischen Linse und Objekt darf daher auch größer sein. So kann zum Beispiel ein 100mm Makroobjektiv auch als Porträtobjektiv eingesetzt werden.

CEWE Blog Fotoschule-2
Ganz nahe ran – mit einem Makroobjektiv ist es möglich!

Nachteile des Makroobjektivs

Aufgrund der Beschaffenheit sind viele Makroobjektive um einiges schwerer an Gewicht als andere Objektive. Die Linsen müssen so konstruiert und verbaut werden, dass einiges an Lichtstärke verloren geht. Außerdem ist auch der Autofokus oftmals erheblich langsamer.

CEWE Blog Fotoschule-3
Manche Zoomobjektive haben auch eine Makrofunktion integriert.

Unser Fazit

Makroobjektive geben Einblicke in verborgene Welten! Bevor Sie sich aber für den Kauf eines passenden Objektivs entscheiden, sollten Sie den Zweck hinterfragen. Denn die Einsatzmöglichkeiten von Makro bis Porträt sind vielfältig, aber sind mit Nachteilen verbunden, wenn Sie das Makroobjektiv hauptsächlich für andere Zwecke nutzen möchten.

Begeistern Sie sich schon für die detailreiche Welt der Makrofotografie? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und Aufnahmen mit uns hier in den Kommentaren und auf Instagram mit dem Hashtag #meincewe.

Schreiben Sie einen Kommentar